Category
Découvrez la formation

Steinwerker/in EFZ

Steinwerker/innen befassen sich mit der maschinellen Bearbeitung von Naturstein. Aus Steinplatten fertigen sie Produkte für den Innen- und Aussenbereich von Gebäuden.

Category

Qu'est-ce qu'un Steinwerker/in EFZ?

Steinwerker/innen sind in der industriell-gewerblichen Natursteinverarbeitung tätig. Mit Maschinen bearbeiten sie Hart- und Weichgesteine wie Granit, Kalkstein, Marmor oder Schiefer. Grosse, schwere Platten verarbeiten sie zu Natursteinprodukten: Abdeckungen für Laden- und Bartheken, Küchenabdeckungen, Bauteile für Schalter- und Kassenanlagen, Tischblätter, Waschtische, Badezimmer- oder Cheminée-Verkleidungen, Treppenbeläge, Bodenbeläge für den Innen- und Aussenbereich, Wand- und Fassadenverkleidungen etc.

Bevor Steinwerker/innen mit der Arbeit am Stein beginnen, lesen sie Pläne und übertragen die Masse auf den Rohstein. Die Pläne erhalten sie von Architektinnen oder Küchenbau-Firmen. In der Arbeitsvorbereitung zeichnen sie die Pläne um und erstellen je nach Werkstück zusätzlich Mass-Skizzen und Schablonen.

Zum Zuschneiden, Schleifen und Polieren der Steinplatten setzen Steinwerker/innen Maschinen ein: Fräsen, Pressluftmeissel, Bohrer, Winkelschleifer etc. Sie stellen vor allem Massanfertigungen her, aber auch kleinere Serien. Dafür sind viele Betriebe mit CNC-Bearbeitungszentren ausgerüstet. Steinwerker/innen richten diese computergesteuerten Halb- und Vollautomaten ein, bedienen sie und überwachen die Produktion. Sie sind auch für den Unterhalt der Maschinen zuständig.

Am Schluss schleifen und polieren Steinwerker/innen die Werkstücke und behandeln die Oberfläche je nach Verwendungszweck mit Anstrichen. Bei einzelnen Produkten müssen Bauteile verklebt werden, wofür unter anderem Harze eingesetzt werden.

Die fertigen Bauteile verlegen oder montieren Steinwerker/innen auf der Baustelle. Sie sind auch für den Transport verantwortlich. Grösse und Gewicht der Natursteinprodukte erfordern eine gute Teamarbeit. Mit Hilfe von Staplern, Kränen und anderen Hebegeräten werden die bis zu 300 kg schweren Platten bewegt. Dabei ist es unbedingt nötig, dass die Vorschriften zur Arbeitssicherheit eingehalten werden. Zum Schutz vor Staub und Lärm tragen Steinwerker/innen Atem- und Gehörschutz.