Berufsbilder
Entdecke die Ausbildung

Fachmann/-frau Textilpflege EFZ

Fachleute Textilpflege EFZ sind in Wäscherei- und Textilreinigungsbetrieben für die korrekte Pflege von Kleidern, Wäsche und anderen Textilien zuständig. Sie nehmen die Aufträge entgegen, beraten die Kundschaft in Belangen der Textilpflege und kennen sich im Umgang mit Chemikalien aus.

Berufsbilder

Was macht ein(e) Fachmann/-frau Textilpflege EFZ?

Fachfrauen Textilpflege im Schwerpunkt Textilreinigung sind in Textilreinigungsbetrieben tätig. Sie nehmen Textilien wie Hemden, Anzüge und Daunenjacken von Kundinnen und Kunden entgegen. Sie kontrollieren die Textilien bezüglich Flecken, Abnutzung und Mängel und vermerken dies. Zudem sprechen sie sich mit den Kundinnen über die Reinigungsmöglichkeiten und -dauer ab. Danach erfassen sie den Auftrag und kennzeichnen die Kleidungsstücke, damit sie nach der Reinigung der Kundin zurückgegeben werden können. Sie kassieren den Betrag und händigen den Kundinnen eine Abholquittung aus.

Nicht waschbare Stücke wie etwa Seidenblusen oder Regenmäntel reinigen Fachmänner Textilpflege mit Chemikalien und Lösemitteln. Verschmutzungen, die nicht maschinell entfernt werden können, beseitigen sie von Hand. Dabei achten sie darauf, dass das Gewebe keinen Schaden nimmt. Mit ihrem Fachwissen über Fasern, Stoffe, Drucke und Applikationen beraten sie ihre Kundschaft kompetent und freundlich. Sie empfehlen ihnen geeignete Wasch- und Reinigungsmethoden und bearbeiten Reklamationen.

Fachfrauen Textilpflege im Schwerpunkt Wäscherei arbeiten in grösseren Wäschereibetrieben. Sie reinigen Bett-, Tisch- und Frottierwäsche aus Hotels, Restaurants, Heimen und Spitälern und Berufsbekleidung aus Gewerbe und Industrie. Die angelieferte Wäsche sortieren sie nach Farbe, Gewebeart und Verschmutzungsgrad. Stark verschmutzte Stellen behandeln sie vor. Sie wählen das jeweils geeignete Waschverfahren, berechnen das Wäschevolumen und füllen die Maschine. Die getrocknete Wäsche wird in der Finishing-Abteilung mithilfe von Maschinen gebügelt, gemangt oder gedämpft und gefaltet. In der Spedition werden die Textilien verpackt und für die Auslieferung vorbereitet.

Fachmänner Textilpflege bedienen die Reinigungsmaschinen fachgerecht. Mit Unterhaltsarbeiten sorgen sie dafür, dass sie immer einwandfrei funktionieren. Treten trotzdem Störungen auf, sind sie in der Lage, diese zu beheben. Die Berufsleute halten bei allen Arbeiten die Vorschriften ein – sei dies bei der Hygiene, bei der Abfallentsorgung, im Umgang mit Chemikalien oder beim Einsatz von Dampf.

Deine Lehrstelle wartet auf dich: