Berufsbilder 51
Entdecke die Ausbildung

Hotellerieangestellte/r EBA

Hotellerieangestellte arbeiten in Hotels, Spitälern oder Heimen. Sie halten die Gästezimmer und Aufenthaltsräume sauber, arbeiten in der Wäscherei und helfen im Restaurant mit.

Berufsbilder 51

Was macht ein(e) Hotellerieangestellte/r EBA?

Hotellerieangestellte sorgen zusammen mit ihren Vorgesetzen dafür, dass sich die Gäste in ihrem Hotel wohl fühlen.

In den Gästezimmern und den Aufenthaltsräumen sind Hotellerieangestellte für Ordnung und Sauberkeit mitverantwortlich. Sie räumen die Zimmer auf, füllen die Minibar und wechseln die Bettwäsche. Die Badezimmer reinigen sie professionell. Wenn neue Gäste ankommen, stellen sie Früchteschalen oder Blumen bereit. Sie gestalten die Aufenthaltsräume gemütlich, pflegen die Pflanzen und veranlassen Reperaturen, wenn etwas beschädigt ist.

In der Wäscherei des Hotels sortieren Hotellerieangestellte Hotelwäsche und Berufskleider und waschen, trocknen und bügeln alles mit modernen Maschinen. Sie achten darauf, dass die Textilien umweltverträglich und korrekt gewaschen und aufbewahrt werden.

Beim Frühstück bereiten Hotellerieangestellte Tee, Kaffee, Milchgetränke, Toasts usw. zu und richten Käse- und Wurstplatten an. Sie halten die Maschinen bereit. Wenn die Gäste fertig sind, räumen sie alles auf.

Hotellerieangestellte bereiten mit ihrem Team auch Räume für Bankette und Seminare vor. Sie stellen technische Geräte bereit und bringen die gewünschten Stühle und Tische. Manchmal dekorieren sie die Räume und bringen den Gästen die Zwischenverpflegung.

Hotellerieangestellte sind zuverlässig, freundlich und aufmerksam. Sie behalten auch dann die Übersicht, wenn viele Hotelgäste da sind. Sie wissen genau, wie ihre Maschinen und Geräte funktionieren. Als Mitarbeitende im Team arbeiten sie nach den Anweisungen ihrer Vorgesetzten. Es gibt aber auch viele Aufgaben, die sie selbstständig erledigen.

Deine Lehrstelle wartet auf dich: