Category
Entdecke die Ausbildung

Sanitärinstallateur/in EFZ

Sanitärinstallateure und -installateurinnen sind Fachleute für die Montage von Wasser-, Erdgas- und Abwasseranlagen in Neu- und Umbauten. Sie installieren auch sanitäre Apparate und führen Wartungs- und Servicearbeiten aus.

Category

Was macht ein(e) Sanitärinstallateur/in EFZ?

Sanitärinstallateure sind dafür verantwortlich, dass Gebäude entsprechend den geltenden Richtlinien sicher und zuverlässig mit hygienisch einwandfreiem Trinkwasser und Erdgas versorgt werden. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag an die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bewohner und Bewohnerinnen.

Mit einer zuverlässigen Planung stellen Sanitärinstallateurinnen die geforderte Qualität und einen effizienten Ablauf sicher. Sie holen Informationen ein, nehmen Masse auf, erstellen Werkstattpläne, zeichnen Montagedetails und ermitteln das benötigte Material. Sie berücksichtigen dabei die Anforderungen in Bezug auf Sicherheit, Schallschutz, Brandschutz, Hygiene oder Energieeffizienz.

Im Rohbau verlegen Sanitärinstallateure Rohre für Wasser und Abwasser und Erdgasleitungen. Danach werden diese Leitungen eingemauert. Die Rohre fabrizieren sie meistens in der Werkstatt vor. Sie beherrschen die Arbeitstechniken der Kunststoff- und Metallbearbeitung, biegen Rohre, schneiden Gewinde, verbinden einzelne Bauteile durch Schrauben sowie Steck- oder Zahnverbindungen und dichten Übergänge ab.

In Küche, Bad und WC schliessen Sanitärinstallateurinnen die sanitären Apparate und Armaturen an. Besonders sorgfältig arbeiten sie bei der Montage der sichtbaren Kunststoff-, Keramik- und Chromstahlteile: Bade- und Duschwannen, Lavabos, Toiletten oder Armaturen wie Wasserhahnen und Mischbatterien.

Sanitärinstallateure führen auch Wartungs- und Servicearbeiten durch. Bei Kunden ersetzen sie zum Beispiel Wasserhahnen oder tropfende Siphons. Im Rahmen der administrativen Arbeiten füllen sie Rapporte aus, schreiben Protokolle und erstellen Dokumentationen. Damit erarbeiten sie die Grundlage für die Rechnungsstellung und für den wirtschaftlichen Erfolg ihres Betriebs.

Auf der Baustelle arbeiten Sanitärinstallateurinnen zu zweit oder in grösseren Teams. Sie kennen die Gefahren auf der Baustelle und schützen sich und die Mitarbeitenden, indem sie die Sicherheitsvorschriften beachten, Massnahmen zur Unfallverhütung treffen und die persönliche Schutzausrüstung tragen. Bei allen Arbeiten achten sie auf die Einhaltung der Umweltschutzbestimmungen.