Berufsbilder 45
Entdecke die Ausbildung

Papiertechnologe/-login EFZ

Papiertechnologen und Papiertechnologinnen stellen industriell Papier und Karton her. Sie steuern die computerisierten Maschinen, überwachen die Produktion, kontrollieren die Qualität und warten die Anlagen.

Berufsbilder 45

Was macht ein(e) Papiertechnologe/-login EFZ?

Papiertechnologinnen arbeiten in grossen Maschinenhallen von ­Papierfabriken. Sie produzieren alle Arten von Papier sowie Karton und liefern so das Ausgangsmaterial für Zeitungen, Schreib­papier, Schachteln, Banknoten, Billette, Papiertüten, Verpackungen, Ser­vietten oder Taschentücher. Dafür stehen ihnen modernste, computergesteuerte Maschinen zur Verfügung.

Die Hauptrohstoffe für die Papierherstellung sind Altpapier und Holz. Daraus werden sogenannte Holzschliffe und Zellstoffe aufbereitet und weiterverwertet. Anhand des Auftragsblattes, das auf die jeweils produzierte Papier- oder Kartonsorte abgestimmt ist, berechnen Papiertechnologen die benötigten Mengen der Roh- und Hilfsstoffe und stellen diese zur Weiterverarbeitung bereit. Danach produzieren sie eine wässrige Mischung aus Zellstoff, Hilfsstoffen und Wasser, die in der Fachsprache Faserbrei heisst. Diesen leiten sie in die Papiermaschine ein, wo das Material gesiebt, gepresst, getrocknet und anschliessend auf grosse Rollen gewickelt wird. Am Schluss säubern Papiertechnologen die Maschinen mit Hochdruckreinigern und stellen sie danach schnell und fachgerecht für die nächste Produktion bereit. Das überschüssige Material aus der Produktion entsorgen sie umweltgerecht.

Papiertechnologinnen überwachen fortlaufend die Vorgänge in der Produktion, damit sie allfällige Störungen sofort beheben können. Ausserdem lesen sie regelmässig die Messdaten ab und tragen sie in ­Protokolle ein. Im Betriebslabor untersuchen sie Proben und testen mit Hilfe von Spezialgeräten, ob das Papier oder der Karton die gewünschte Qualität hat, also zum Beispiel genügend reissfest ist, die erforderliche Dichte aufweist und sich gut beschriften lässt.

Teilweise wird das Papier nach der Herstellung von den Papiertechnologen veredelt. Sie glätten und verfeinern die Oberfläche oder überziehen sie mit einer Beschichtung. Danach schneiden sie die Papierrollen auf ein handliches, kundengerechtes Format zu und verpacken sie.



Deine Lehrstelle wartet auf dich: